Link zur Grünburger Hütte
Sommerprogramm 2020
Link zum Alpenverein Österreich

Hochtourentage im Zillertal (Berliner Höhenweg)

Sonntag, 04. bis Mittwoch, 07. August 2019

Am Sonntag fuhren wir (12 Teilnehmer) nach der Ankunft in Ginzling im Zillertal mit dem Autobus weiter zum Schlegeisspeicher 1800m. Nun hieß es den Rucksack schultern und einen langen „Forststraßenhatscher“ entlang des Stausees hinter uns zu bringen. Nach einer kurzen Rast beim Seeeinlauf begann der Aufstieg zum Furtschaglhaus 2295m, das wir nach knapp 2,5 Std. erreichten. Freundliche Wirtsleute, eine volle aber saubere Hütte und gutes Essen bildeten schon einmal die Voraussetzungen für gelungene Tourentage.

Am Montag nahmen wir die Etappe des Berliner Höhenwegs zur Berliner Hütte 2042m in Angriff. Wir überschritten dabei das Schönbichler Horn 3134m, einen gletscherfreien 3000er. Sowohl der Gipfelanstieg, als auch der Abstieg über den NO-Grat war ein leichter Klettersteig A/B. Der weitere Abstieg vom Fuß des NO-Grates durch das Garberkar zog sich noch ganz schön in die Länge, und wir waren recht froh, als wir nach rund 7 Std. nach einem kurzen Gegenanstieg die Berliner Hütte 2042m erreichten. Sie ist die einzige AV-Hütte, die unter Denkmalschutz steht und ist absolut sehenswert ( siehe Fotos ).


Am Dienstag war das Teilstück Berliner Hütte 2042m – Mörchenscharte 2872m – Greizer Hütte 2227m geplant. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Bereits in der Früh regnete es. Wir versuchten aber trotzdem unser Glück und starteten in einer Regenpause mit blauen Löchern. Bald hieß es aber wieder den Regenschutz anziehen. Da sich keine Wetterbesserung abzeichnete, brachen wir die Tour schließlich beim Schwarzsee 2472m ab. Wir beschlossen ins Tal abzusteigen und nach Hause zu fahren. Beim Abstieg durch den langen Zemmgrund zum Breitlahner 1256m kehrten wir noch in der Waxeggalm 1871m, einer urgemütlichen Jausenstation mit freundlichen Wirtsleuten und sehr guter Küche ein. Nach einem langen (ca. 6 Std.), sehr feuchten Tag lachte uns im Tal dann wie zum Spott wieder die Sonne. Nach einer weiteren Autobusfahrt und einer abendlichen Heimfahrt gingen die Hochtourentage leider um einen Tag früher zu Ende als geplant.

Fotos der Tour findet ihr in unserer Galerie.

Leitung: Wolfgang Christ

Suche

Veranstaltungen

Kalender

<<  <  Oktober 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031